Vorbereitung für das Jagdjahr 2019

Sehr geehrte Mitglieder der Hegemeinschaft „Mirower Heide“, und sehr geehrte Nichtmitglieder der Hegemeinschaft „Mirower Heide“,

Die hier wiedergegebene Aussendung ist auch als Download verfügbar.

In Vorbereitung der Abschussplanung ab dem Jagdjahr 2019 bitten wir um Zusendung:

  1. per Post die Wildnachweisung per 31.01.2019 bis zum 20.02.2019 (Eingang HG)
  2. per Post die Zielbestände und Wildbestandsermittlung für Schalenwild (Frühjahrsbestand) ermittelt am 01.04.2019 (siehe aktuelle Wildbewirtschaftungsrichtlinie) bis spätestens 04.04.2019 (Eingang HG)

Beide Formblätter sind auf unserer Homepage www.hg-mirower-heide.de als PDF zu finden.

Wir verweisen in diesem Zusammenhang nochmals auf unser Schreiben vom 27.08.2018. Zur Dreijahresplanung heißt es im letzten Schreiben der Obersten Jagdbehörde:

Punkt 3:

Das vorgeschriebene Verfahren der Bestätigung oder der Festsetzung des Abschusspläne ist abgeändert in ein Anzeigeverfahren. Somit sind die Einzelabschusspläne und der Gesamtabschussplan einer Hegegemeinschaft der Unteren Jagdbehörde nur noch anzuzeigen

Punkt 4:

Von der Erprobung gemäß Punkt 3 (Anzeige des Abschussplanes) ausgenommen sind Jagdausübungsberechtigte, deren Jagdbezirke im räumlichen Wirkungsbereich einer Hegegemeinschaft liegen, die aber nicht Mitglieder der Hegemeinschaft sind.

In den nächsten Tagen werden wir die Termine und Tagesordnungspunkte für die kommenden Mitgliederversammlungen, den Mitgliedern der Hegemeinschaft „Mirower Heide“ bekannt geben.

Bis dahin.

Mit freundlichen Grüßen und Waidmannsheil

Der Vorstand der Hegegemeinschaft „Mirower Heide“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.